Team

Sebastian Holler

Co-Founder | Idea & Planning

Friedens- und Konflikt Forscher, Globalhistoriker, Universität Wien

‚ÄěDu kannst die Welt nicht vom Schreibtisch aus verstehen.‚Äú
Sebastian bekam seinen ersten Atlas im zarten Alter von vier Jahren und seitdem von Karten besessen, haben sich die Dimensionen seines Interesses auf die Menschen ausgedehnt, die den Globus bewohnen.

Das √úberschreiten von Grenzen in jeglicher Hinsicht und dabei gleichzeitig Menschen zu verbinden, wurden somit obligatorisch. Ob beim Spazieren durch Kinderg√§rten in Tschernobyl oder beim Besuch von L√§ndern, die nicht existieren. Ob beim hautnahen Erlebnis der ‚ÄěFestung Europa” in Afrika, oder beim L√∂ffeln von Hundesuppe in Nordkorea, stets bleibt die Erkenntnis: Erkunde das Unbekannte und stelle fest, dass Menschen auf der ganzen Welt die gleiche Einzigartigkeit an Verr√ľcktheit teilen.¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†

Research Associate
IFK/Bundesheer

Strategic Think & Do-Tank
Shabka Team

Sebastian Maier

Co-Founder | Operation & Analysis

Bauingenieur, PhD Kandidat TU Wien

Seit den Baut√§tigkeiten am ‚ÄěGeheimversteck‚Äú in der Kindheit ist¬†Sebastian Feuer und Flamme f√ľr Bauwerke und ihre Konstruktion.

Als¬†Bauingenieur in fremden Regionen abseits der Touristenpfade unterwegs¬†zu sein bedeutet das Kennlernen der waghalsigsten Tragwerke ‚Äď von¬†einfachsten Holzbr√ľcken √ľber Grenzfl√ľsse in Moldawien bis zu den¬†l√§ngsten Stahl- und Betonbr√ľcken in China.

Während der Expedition kamen zahlreiche Erfahrungen entlang unterschiedlicher Handels- und Infrastrukturkorridore in Eurasien hinzu.

Assistenzprofessor TU Wien

FLORIAN KRENDL

Co-Founder | PR & Marketing

Kommunikationsexperte, Wirtschaftsuniversität Wien

Florian wird seit jeher von einer brennenden Leidenschaft f√ľr Geschichten getrieben. In Kindheitstagen bei allw√∂chentlichen Wanderungen von den sagenhaften Erz√§hlungen seines Vaters begeistert, entflammte auch alsbald die Sehnsucht in ihm, selbst zum Abenteurer zu werden.

So trat das Reisen und Erforschen in den Mittelpunkt seines jugendlichen Interesses und in Verbindung mit stetigem kulturellen Austausch, kam die Neugierde an der Kommunikation mit dem vermeintlich Fremden hinzu, die Faszination Mensch hatte ihn erfasst.

Erlebtes und Erfahrenes bringen ihn zur Einsicht das Gemeinsamkeiten stets √ľber Unterschiede zu stellen sind. Dies m√∂chte er gesamtgesellschaftlich sichtbar machen und seinen Teil dazu beitragen, Br√ľcken zu bauen.

Think & Do-Tank
2050 Thinkers Club

MAXIMILIAN AUER

Co-Founder | Visuals & IT

Wirtschaftsinformatiker, FH Technikum Wien

Max entdeckte bereits in seiner Jugend seine technische Affinit√§t. In der Grundschule baute er sein erstes Radio. Sp√§ter fand er auch seine Begeisterung f√ľr Design.

Da die Welt viele Dimensionen hat und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann, sind die Herausforderungen, die sich daraus ergeben können, einzigartig. Sein Ziel ist es, Menschen mit Grafiken, Bildern und Videos zu inspirieren, sie auf eine Reise mitzunehmen, die viel Unbekanntes mit sich bringt, aber auch die einzigartige Chance, etwas Neues zu entdecken.